Lemgo, 30.05.2018, 14:00-17:30 Uhr

Erleben Sie bei der Lab-Tour durch die SmartFactoryOWL wie die digitale Transformation im produzierenden Mittelstand gelingt und welche Rolle freie, offene Standards auch bei der digitalen Nachrüstung spielen.

 

 

Exklusive Lab-Tour durch die SmartFactoryOWL

Welche Standards bringen Unternehmen wirklich voran? Wie können Produktion und Logistikprozesse vernetzt werden? Innovative Technologien und individuelle Lösungen können in der Forschungsumgebung der SmartFactoryOWL erforscht und erprobt werden. Sie ist das Living Lab für Industrie 4.0 in Ostwestfalen-Lippe und bietet Unternehmen umfangsreiche Dienstleistungen für die Entwicklung und Erprobung neuer Produkte und Technologien an.

 

 

Das erwartet Sie beim Besuch der SmartFactoryOWL

Programm

14.00 Uhr Begrüßung
                   Jörg Siegmann, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards


                  Konzept und Leistungen der SmartFactoryOWL

                  Dipl.-Wirtsch.-Ing. Pedro Rodrigues, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Dortmund


14.30 Uhr  Impulsvortrag "Bedeutung der OPC UA für die mittelständische Industrie"

                   M. Sc. Florian Pethig, Fraunhofer IOSB-INA


                   Impulsvortrag "Zukunftsfähige Retrofit-Lösungen mit offenen Standards"

                   Dr. Holger Flatt, Fraunhofer IOSB-INA


15.15 Uhr  Führung durch die SmartFactoryOWL, Pedro Rodrigues


17.00 Uhr  Feedback, Fragerunde und zwangloser Meinungsaustausch


ca. 17.30 Uhr Rückfahrt

 

Wann

Mittwoch, den 30.05.2018 von 14:00 - 17:30 Uhr

 

Wo

SmartFactoryOWL
Langenbruch 17
32657 Lemgo


Jetzt einen von 20 Plätzen sichern und bis zum 23.05.2018 bei Lisa-Marie Metz und ihrem Team vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards in Hagen anmelden: Anmeldung für den 30.05.2018

Einladung als PDF

Die Veranstaltung "Standards der vernetzten Produktion: Retrofit und OPC UA - Besuch der SmartFactoryOWL" ist kostenfrei.

Digital ist nicht gleich digital - mit eStandards zu Industrie 4.0

In der kostenfreien Veranstaltungsreihe "Digital ist nicht gleich digital - mit eStandards zu Industrie 4.0" stellen wir Ihnen vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards zu mittelstandsorientierten Themen modernes Entscheider-Wissen zur Verfügung. Offene, freie Standards und die Hoheit des Anwenders über seine Daten und Prozesse sind eine zwingende Voraussetzung, will man die Abhängigkeit von IT-Dienstleistern reduzieren.

Die Veranstaltung richtet sich besonders an Fachkräfte, Führungskräfte und IT-Verantwortliche aus dem verarbeitenden Gewerbe und dem technologieorientierten Handwerk, die sich strategisch Orientierung  zum Digitalisierungsthema verschaffen wollen. Die Teilnehmer/innen benötigen keine Vorkenntnisse. Auf Fachsprache wird weitestgehend verzichtet bzw. Fachbegriffe werden anwenderfreundlich erläutert.

Die Veranstaltungsreihe wird fortgesetzt.

Ich stehe für Ihre organisatorischen Fragen zur Verfügung:

Lisa Marie Metz

Projektmanagerin
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
c/o HAGENagentur / Wirtschaftsförderung
Elberfelder Straße 95, 58095 Hagen
Tel: +49 2331 8099 966
metz@kompetenzzentrum-estandards.digital

In Kooperation mit SmartFactoryOWL / Fraunhofer IOSB-INA

 

Hinweis:

Bei der Lab-Tour durch die SmartFActoryOWL im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Digital ist nicht gleich digital - mit eStandards zu Industrie 4.0" werden Fotoaufnahmen für unsere Homepage, Printmedien und Social Media-Kanäle angefertigt. Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume erfolgt die Einwilligung der abgebildeten Personen zur unentgeltlichen Veröffentlichung und zwar ohne, dass es einer ausdrücklichen Erklärung bedarf. Sollte die betreffende Person im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung.